3-Tage Intensiv-Seminar

Wie kann der Betriebsrat helfen?

Gefährdungsbeurteilung „Psychische Belastungen bei der Arbeit“

Die Belastungen in der Arbeitswelt haben sich in jüngster Vergangenheit rapide verändert: Globalisierung und Digitalisierung führen zu einem wachsenden Leistungs- und Wettbewerbsdruck mit gestiegenen Anforderungen an die Arbeitsplatzgestaltung sowie an Mobilität und Flexibilität bei gleichzeitig sinkender Arbeitsplatzsicherheit. Insgesamt also Rahmenbedingungen, die krank machen können: Jedes Jahr erleiden in Deutschland fast 18 Mio. Menschen eine psychische Erkrankung; das entspricht über einem Viertel der erwachsenen Bevölkerung. Psychische Erkrankungen sind die zweithäufigste Ursache für Krankheitstage im Beruf und der häufigste Grund für Frühverrentungen – Tendenz steigend. Das muss nicht sein! Psychische Belastungen bei der Arbeit frühzeitig erkennen und gezielt Schutzmechanismen dagegen entwickeln, ist ein gesetzlicher Auftrag an jeden Arbeitgeber. Und dabei hat der Betriebsrat ein weitreichendes Mitbestimmungsrecht!

Auf den Punkt gebracht:

Erfahren Sie in diesem Seminar, wie Sie als Betriebsrat verantwortungsvoll dazu beitragen können, die psychische Gesundheit Ihrer Kolleginnen und Kollegen zu stärken, den Krankenstand zu senken und die Arbeitsplatzzufriedenheit zu steigern.


Die Schwerpunkte des Seminars

  • Die Ausgangslage
  • Psychische Erkrankungen im Betrieb
  • Die Begriffe – oftmals missverstanden
  • Instrumente und Methoden
  • Mögliche Ursachen – Stressfaktoren im Arbeitsalltag rechtzeitig erkennen
  • Handeln bevor der Ernstfall eintritt
  • Aus der Praxis für die Praxis
  • Auf den Punkt gebracht: Was kann der Betriebsrat (BR) tun?