Fachliteratur für Betriebsräte

Als besonderen Service haben wir Ihnen eine Liste von Gesetzesbüchern und weiterer Fachliteratur zusammengestellt. In diesen Publikationen können Sie wichtige Tipps und Hinweise, bzw. Unterstützung für Ihre Arbeit als Betriebsrat bekommen. Diese Bücher können Sie bei jedem gut sortierten Fachbuchhandel beziehen.

Arbeits- und sozialrechtliche Gesetzestexte und Gesetzessammlungen

Betriebsverfassungsgesetz (BetrVG) Kommentar für die Praxis mit Wahlordnung und EBR-Gesetz
Klebe, Däubler, Kittner
Bund-Verlag, ISBN: 978-3-7663-6635-1
16. Auflage 2018
EUR 99,
Der Standard-Kommentar für Betriebsräte, Berater, Gerichtsbarkeit und Wissenschaft dokumentiert die gesamte Rechtsprechung zum Betriebsverfassungsrecht. Für Konfliktfälle, die noch nicht richterlich entschieden sind, entwickeln die Autoren innovative Lösungen. Die Neuauflage verarbeitet Gesetzesentwicklungen, Literatur und Rechtsprechung bis einschließlich Oktober 2015.

Betriebsverfassungsgesetz (BetrVG) Basiskommentar mit Wahlordnung
Klebe, Ratayczak, Heilmann, Spoo
Bund-Verlag, ISBN: 978-3-7663-6703-7
20., neu bearbeitete Auflage 2018
EUR 39,90
Der Basiskommentar ist das bewährte Handwerkszeug für jedes Betriebsratsmitglied. Prägnant und gut verständlich erläutert er das gesamte Betriebsverfassungsgesetz und bringt die Rechtsprechung auf den Punkt. Der Leser erhält zu allen wichtigen Einzelfragen einen Überblick über den aktuellen rechtlichen Stand, die Meinung der Rechtsprechung und – wenn erforderlich – eine arbeitnehmerfreundliche Empfehlung der Autoren. Die 19. Auflage berücksichtigt die Rechtsprechung des Bundesarbeitsgerichts (BAG) und der Instanzgerichte bis Januar 2016.

Betriebsverfassungsgesetz (BetrVG) Handkommentar mit Wahlordnung
Fitting, Engels, Schmidt u.a.
Verlag Franz Vahlen, ISBN 978-3-8006-5594-6
29. Auflage 2018
EUR 82,
Der Fitting führt die Riege der BetrVG-Kommentare mit besonders ausgewogenen und fundierten Lösungen von Streitfragen an. Dabei behandelt das Werk alle wichtigen Themen präzise und verständlich und bietet jeweils einen glasklaren Überblick über die vertretenen Meinungen. Die 28. Auflage informiert über wichtige Neuerungen wie das umstrittene Tarifeinheitsgesetz und die Konsequenzen für die Betriebsratspraxis, die Beteiligungsrechte des Betriebsrats bei Entlohnungssystemen mit Blick auf das Mindestlohngesetz, die Folgen des neuen Elterngeld Plus für die Betriebsratsarbeit, prekäre Arbeitsverhältnisse vor dem Hintergrund aktueller Umgehungsstrategien. Über 300 Entscheidungen von besonderer Praxisbedeutung wurden ausgewertet.

Schwerpunkte der Ausgabe 2018:

  • 2018 ist wieder Betriebsratswahljahr. Damit besteht ein entsprechend großer Informations- und Beratungsbedarf, dem der pünktlich zur Betriebsratswahl erscheinende Kommentar gerecht wird und sich damit auch als wertvolles Arbeitsmittel für das neu gewählte Gremium anbietet.
  • Die 29. Auflage bringt den Kommentar auf den aktuellen Stand im gesamten Bereich der Betriebsverfassung. Sämtliche, relevante höchstrichterliche Entscheidungen des BAG als auch des EuGH wurden ebenso wie richtungweisende Instanzgerichtsurteile ausgewertet und um eine reichhaltige Auswahl aus Literatur und Wissenschaft zum Gesamtbereich des kollektiven Arbeitsrechts erweitert. Aktuelle Themenschwerpunkte, wie die praktischen Auswirkungen des Mindestlohngesetzes oder der Tarifeinheit wurden berücksichtigt und um Antworten auf drängende Fragen aus der Praxis ergänzt.


Kündigungsschutzrecht (KSchR)

Däubler, Deinert, Zwanziger
Bund-Verlag, ISBN 978-3-7663-6508-8
10. Auflage Buch inkl. Online-Nutzung 2017
EUR 220,
Wer Arbeitnehmern beim Kündigungsschutz kompetent zur Seite stehen will, wird auf diesen Kommentar zum Kündigungsschutzrecht nicht verzichten. Gut verständlich erläutert er alle Gesetze, die Kündigungen verhindern sollen. Dazu gehören neben dem KSchG auch zahlreiche Bestimmungen des Sonderkündigungsschutzes. Das Sozialversicherungs- und das Steuerrecht sind durchgehend einbezogen. Die Autoren schöpfen alle Argumentationsmöglichkeiten aus, welche die Rechtsprechung für einen besseren Schutz der betroffenen Arbeitnehmer lässt. Dabei wird auch die Meinung des BAG kritisch hinterfragt.

NEU in dieser Auflage: Großer Abschnitt zum Kündigungsschutz im Öffentlichen Dienst und Extra-Kapitel zum Aufhebungsvertrag.

Kommentar mit Online-Ausgabe: Die Online-Ausgabe umfasst den gesamten Kommentar-Text und die dort zitierten Urteile im Volltext. Der Vorteil: Über die Volltextsuche erschließt sich der Inhalt noch schneller – jederzeit und überall.

Kündigungsschutzgesetz mit Nebengesetzen: KSchG
Backmeister, Trittin, Mayer
Verlag Franz Vahlen, ISBN 978-3-8006-3588-7
4. Auflage 2009
EUR 72,
Der "Backmeister/Trittin/Mayer" fasst die wichtigsten Rechtsvorschriften zur Beendigung von Arbeitsverhältnissen in einer kompakten Kommentierung zusammen und erläutert sie präzise. Das Kernstück bildet die detaillierte Kommentierung des Kündigungsschutzgesetzes. In Auszügen sind außerdem kommentiert:
- ArbeitsplatzschutzG
- BerufsbildungsG
- Bundeselterngeld- und ElternzeitG
- BetriebsverfassungsG
- BGB
- HeimarbeitsG
- Insolvenzordnung
- MutterschutzG
- PflegezeitG
- Sozialgesetzbuch IX
- Teilzeit- und BefristungsG
- UmwandlungsG
- WissenschaftszeitvertragsG
 
Ganz aktuell
enthält die 4. Auflage alle Änderungen des Kündigungsschutzgesetzes und der weiteren kommentierten Gesetze. Aktuelle Schwerpunkte bilden:
- Auswirkungen des AGG auf den Kündigungsschutz
- AGB-Kontrolle im Kündigungsverfahren
- Neuer Kündigungsschutz für Pflegekräfte

Arbeitszeitgesetz (ArbZG)- Kompaktkommentar zum Arbeitszeitgesetz mit Nebengesetzen und Europäischem Recht

Buschmann, Ulber
Bund-Verlag, ISBN 978-3-7663-6866-9
1. Auflage 2019
EUR 84,90
Klar, prägnant und gut verständlich erläutert der Kompaktkommentar das gesamte Arbeitszeitrecht einschließlich spezialgesetzlicher arbeitszeitrechtlicher Normen. Die rechtspolitische Entwicklung im Arbeitszeitrecht ist immer mehr durch Europarecht geprägt - ein Schwerpunkt dieses Kommentars. Ergänzt wird der Kommentar durch einen Anhang mit Verordnungen und Richtlinien der Europäischen Union, aktueller Rechtsprechung des Europäischen Gerichtshofes und nationaler Gerichte, Arbeitszeitrecht der Europäischen -Sozialcharta und der Internationalen Arbeitsorganisation IAO/ILO, jeweils mit Rechtsprechung der zuständigen Überwachungsgremien.

Das Werk empfiehlt sich für betriebliche und gewerkschaftliche Interessenvertretungen, Tarif- und Verwaltungspraxis, Rechtsanwaltschaft und Gerichtsbarkeit.

Die Schwerpunkte:

  • Schutz gegen überlange Arbeits- und Ausgleichszeiten
  • Garantie von Ruhezeiten und Pausen
  • »Arbeiten 4.0«: ständige Erreichbarkeit
  • Ladenschluss
  • Europäische Arbeitszeitrichtlinie und sektorale Richtlinien
  • Europäische Verordnungen und Richtlinien zum Straßenverkehr
  • Europäisches und nationales Verfassungsrecht
  • Aktuelle Rechtsprechung des EuGH und nationaler Gerichte


Jugendarbeitsschutzgesetz (JArbSchG)
- Basiskommentar
Thomas Lakies
Bund-Verlag, ISBN 978-3-7663-6720-4
8., neubearbeitete und aktualisierte Auflage 2018
EUR 34,90
Das Jugendarbeitsschutzgesetz soll junge Menschen, die sich in Ausbildung befinden oder erwerbstätig sind, besonders schützen – vor allem vor Überforderung und gesundheitlichen Gefahren. Der Basiskommentar erläutert die gesetzlichen Regelungen zum Schutz von Kindern und jugendlichen Beschäftigten. Im Zentrum stehen die gesetzlichen Normen des JArbSchG. Daneben verweist das Buch auf weitere für den Jugendarbeitsschutz bedeutsame Regelungen, vor allem auf das Berufsbildungsgesetz (BBiG). Die Schwerpunkte der Neuauflage:

  • Anwendung des Jugendarbeitsschutzgesetzes auf »moderne« Beschäftigungsformen, z.B. Casting-Shows im Fernsehen, minderjährige Profifußballspieler
  • Anrechnung des Berufsschulbesuchs auf die Ausbildungszeit
  • Anrechnung von Wegezeiten und Pausenzeiten auf die Arbeitszeit


Mutterschutzgesetz (MuSchG)- Basiskommentar
Bettina Graue
Bund-Verlag, ISBN 978-3-7663-6513-2
3. aktualisierte Auflage 2018
EUR 34,90
Das neugefasste Mutterschutzgesetz ist 2018 in Kraft getreten. Die Novellierung hat das Gesetz deutlich erweitert. Ergänzt sind etwa besondere Regelungen zum Schutz der Mütter am Arbeitsplatz. Auch der Anwendungsbereich des Gesetzes ist erweitert auf Schülerinnen und Studentinnen sowie arbeitnehmerähnlich beschäftigte Frauen.

Der nun in 3. Auflage vorliegende Basiskommentar erläutert Struktur und Bestimmungen des neugefassten Mutterschutzgesetzes kompakt und verständlich. Die Kommentierung berücksichtigt die aktuelle Rechtsprechung und Literatur zum Mutterschutzrecht. Kurzerläuterungen der §§ 24c-24i des SGB V und Hinweise auf die jeweiligen Folgen für Kranken-, Renten- und Arbeitslosenversicherung der betroffenen Arbeitnehmerinnen runden die Darstellung ab.

Schwerpunkte der Kommentierung sind:

  • Beschäftigungsverbote und die sich hieraus ergebenden Ansprüche
  • Kündigungsverbote
  • Diskriminierungsverbote
  • Auswirkungen des Mutterschutzes auf das Arbeitsverhältnis (Sonderzahlungen, Teilzeitarbeit)


Teilzeit- und Befristungsgesetz (TzBfG)- Handkommentar
Boecken, Joussen
Nomos, ISBN 978-3-8487-5669-8
6. Aufl. 2019
EUR 84,
Der Handkommentar ist der Berater-Kommentar für Rechtsanwälte und Arbeitsrichter, Betriebs- und Personalräte, Gewerkschaften und Arbeitgeberverbände. Möglichkeiten und Grenzen der Gestaltungsmöglichkeiten in Arbeitsverträgen und kollektivrechtlichen Regelungen werden für alle wichtigen Teilzeit- und Befristungsbereichen durchdekliniert. Die Ergebnisse haben vor Gericht Bestand.
 
Die 6. Auflage reagiert auf das am 1. Januar 2019 in Kraft getretene Gesetz zur Weiterentwicklung des Teilzeitrechts, das einen allgemeinen gesetzlichen Anspruch auf zeitlich begrenzte Teilzeitarbeit eingeführt hat. Die gesetzliche Umsetzung des hoch umstrittenen Anspruchs auf Brückenteilzeit wirft Fragen auf, die die Neuauflage des Handkommentars zuverlässig beantwortet

Arbeitsrecht leicht gemacht
Peter-Helge Hauptmann
Kleist-Verlag, ISBN 978-3-87440-281-1
7., überarbeitete Auflage 2012
EUR 11,90
In diesem Band werden einige wesentliche neue Aspekte aus Gesetzgebung und Rechtsprechung, vor allem zum Kündigungsrecht, eingearbeitet. Insbesondere das Prüfschema für die Ordnungsmäßigkeit einer Kündigung ist eine gute Hilfe bei der Beurteilung der dabei auftretenden Probleme.

Arbeitsrecht für Betriebsräte

Dr. Stephanie Kaufmann-Jirsa  (Hrsg.)
WEKA MEDIA GmbH & Co. KG, ISBN: 978-3-8276-8306-9
Loseblattwerk inkl. CD-ROM und Handy-App
EUR 198,–

Der als Lexikon aufgebaute neue Ratgeber "Arbeitsrecht für Betriebsräte" übersetzt das komplizierte Juristendeutsch in eine leicht verständliche Sprache. Er erklärt Ihnen von A–Z alle wichtigen arbeitsrechtlichen Themen mit den jeweiligen Rechtsgrundlagen, der aktuellen Rechtsprechung sowie Ihren Rechten und Pflichten nach dem Betriebsverfassungsgesetz. Für die Umsetzung bietet er Ihnen klare Handlungsanleitungen, handfeste Strategietipps und effektive Arbeitshilfen wie Checklisten und Musterschreiben. In der aktuellen Version ist zudem ein Kündigungsfristenrechner integriert, mit dem Sie schnell prüfen können, welches der früheste Kündigungstermin für die Eigenkündigung eines Mitarbeiters ist oder ob bei einer arbeitgeberseitigen Kündigung die Kündigungsfrist eingehalten wurde.
Jetzt NEU: Bestandteil ist die kostenlose App für Ihr Handy. Mit ihr haben Sie schnellen Zugriff auf alle Informationen, egal wo Sie sind.

Sozialgesetzbuch
Mit ausführlichem Sachregister
dtv, ISBN 978-3-423-05024-1
48., neu bearbeitete Auflage 2019
EUR 18,90

Arbeitsgesetze
mit den wichtigsten Bestimmungen zum Arbeitsverhältnis, Kündigungsrecht, Arbeitsschutzrecht, Berufsbildungsrecht, Tarifrecht, Betriebsverfassungsrecht, Mitbestimmungsrecht und Verfahrensrecht
dtv, ISBN 978-3-406-74323-8
95., neu bearbeitete Auflage 2019
EUR 10,90
Arbeitsgesetze mit den wichtigsten Bestimmungen zum Arbeitsverhältnis, Kündigungsrecht, Arbeitsschutzrecht, Berufsbildungsrecht, Tarifrecht, Betriebsverfassungsrecht, Mitbestimmungsrecht und Verfahrensrecht.

Sonstige wichtige Werke für die Betriebsratsarbeit

101 Stichwörter für die praktische Betriebsratsarbeit
Willing, Lück, Lienau, Lienau
ifb-media Verlag, ISBN 978-3-934637-07-8
18. Auflage 2018
EUR 34,90
Die arbeitsrechtlichen Grundlagen der Betriebsratsarbeit stehen nicht nur im Betriebsverfassungsgesetz. Sie sind in vielen verschiedenen Gesetzen verstreut und werden darüber hinaus oft noch durch Richterrecht konkretisiert. Dieses Buch fasst anhand von praxisrelevanten Stichwörtern alle rechtlichen Gesichtspunkte zusammen, die der Betriebsrat im konkreten Fall beachten muss. Mit viel Erfahrung stellt der Autor dabei den permanenten Zusammenhang mit der Praxis der Betriebsratsarbeit dar. So wissen Sie immer, woran Sie denken müssen.

Betriebsratspraxis von A-Z – Das Lexikon für die betriebliche Interessenvertretung (inklusive Online Zugriff auf alle Inhalte)
Christian Schoof
Bund-Verlag, ISBN 978-3-7663-6704-4
13., neu bearbeitete, erweiterte Auflage 2018
EUR 56,–
Das Lexikon »Betriebsratspraxis von A bis Z« gibt rechtliche Hinweise und praktische Hilfe zu den wichtigen Fragen von Betriebsräten, JAV-Mitgliedern und Schwerbehindertenvertretungen. Es informiert zuverlässig über die Aufgaben, Rechte und Handlungsmöglichkeiten der Interessenvertretungen und der Beschäftigten. Zahlreiche Übersichten, Checklisten und Musterschreiben sorgen für schnellen Durchblick und sicheres Handeln.

Die neuen Themen der 13. Auflage:

  • Entgeltgleichheit für Frauen und Männer: Die Auswirkungen des neuen Entgelttransparenzgesetzes
  • Tarifeinheitsgesetz: Die Folgen der aktuellen Entscheidung des BVerfG
  • Datenschutz: Änderungen durch die EU-Datenschutz-Grundverordnung und das neue Bundesdatenschutzgesetz
  • Mutterschutzgesetz: Die Auswirkungen der Neufassung auf betriebliche Beschäftigungsverbote, Arbeitszeitregelungen und den geschützten Personenkreis
  • Schwerbehindertenrecht: Einarbeitung der neuen Paragrafenzählung und Vorschriften zur Stärkung der Interessenvertretung durch das Bundesteilhabegesetz
  • Betriebliche Altersversorgung: Entwicklungen durch das neue Betriebsrentenstärkungsgesetz
  • Arbeitnehmerüberlassung: Die neue Ausgestaltung der Zeitarbeit durch das reformierte Arbeitnehmerüberlassungsgesetz

Betriebsvereinbarungen in der Praxis
Pulte, Bigos
Verlag C.H. Beck, ISBN 978-3-406-73823-4
5., überarbeitete und erweiterte Auflage 2019
EUR 83,
Das Werk hilft bei der schwierigen Aufgabe, auf den einzelnen Betrieb zugeschnittene Vereinbarungen zu entwerfen und auszuhandeln.

Kommentierte Betriebsvereinbarungen
Marc Hessling (Hrsg.), Maria Lück
WEKA MEDIA GmbH & Co. KG, ISBN: 978-3-8276-7862-1
Fachbuch DIN A5 mit CD-ROM und Zugang zur Online-Wissendatenbank für Betriebsräte (u.a. mit 20.000 Urteilen zum Arbeitsrecht)
EUR 198,–

Das finden Sie nur hier: Über 190 Muster-Betriebsvereinbarungen von A-Z, jeder Passus verständlich kommentiert, mit allen Fachinfos, Strategie-und Umsetzungstipps, die Sie für erfolgreiche "Abschlüsse" brauchen!
Jede Klausel wird von einem erfahrenen Arbeitsrechtler verständlich erklärt. Daneben erhalten Sie - von der Idee über die Verhandlung bis hin zur Unterschrift alle notwendigen Informationen und praktische Umsetzungstipps. Statt zeitraubender Recherchen und teurer Seminare sind Sie - per Klick - mit allem ausgestattet, was Sie für den Abschluss einwandfreier Betriebsvereinbarungen brauchen.

Arbeits- und Sozialordnung
Kittner, Deinert
Bund-Verlag, ISBN 978-3-7663-6856-0
44., neubearbeitete, aktualisierte Auflage 2019
EUR 32,-
Dieses Standardwerk ist die umfangreichste Textsammlung zum Arbeits- und Sozialrecht. Umfassende Einleitungen zu Geschichte, Gesetzesinhalt und Rechtspraxis vervollständigen dieses Buch.

Die Praxis der Schwerbehindertenvertretung von A bis Z
Feldes, Schmidt, Ritz
Bund-Verlag, ISBN 978-3-7663-6744-0
7., vollständig neubearbeitete Auflage 2018. Buch inkl. Online-Nutzung
EUR 56,-
Beim Einsatz gegen die Ausgrenzung oder Diskriminierung behinderter Menschen im Betrieb kommt den betrieblichen Interessenvertretungen eine Schlüsselrolle zu. Dieses Lexikon hilft bei der Suche nach Problemlösungen und Handlungsstrategien in der täglichen Praxis: Umfassend und verständlich geschrieben erläutert es alle für die Vertretung von schwerbehinderten Menschen wesentlichen Fragen. Beispiele aus dem betrieblichen Alltag verdeutlichen verschiedene Strategien zur Konfliktlösung.

Interessenausgleich und Sozialplan
Röder, Baeck
Verlag C.H. Beck, ISBN 978-3-406-66575-2
5., überarbeitete und aktualisierte Auflage 2016. Buch inkl. Online-Nutzung
EUR 43,90
Viele Unternehmen sind gezwungen, ihren Personalbestand im Rahmen von Betriebsänderungen abzubauen. Das Betriebsverfassungsgesetz sieht hierfür die Instrumente Interessenausgleich und Sozialplan vor.
Das Werk beginnt mit einer ausführlichen Einführung in

  • das Verfahren bei Durchführung einer Betriebsänderung,
  • die allgemeinen Voraussetzungen für das Eingreifen der Beteiligungsrechte des Betriebsrates sowie
  • die einzelnen Fälle von Betriebsänderungen.

Der anschließende Hauptabschnitt enthält Mustertexte mit Erläuterungen zum Interessenausgleich und zum Sozialplan bei
- Betriebsstillegung
- Personalabbau
- Betriebsverlegung sowie
- Unternehmensfusion.

Die Besonderheiten bei mittelständischen wie auch bei konzernangehörigen Unternehmen sind jeweils berücksichtigt. Die Erläuterungen zu den Mustertexten sind klar und für alle Praktiker in Unternehmensleitung oder Betriebsrat verständlich. Ein eigener Abschnitt enthält weiterführende Hinweise zu Literatur und Rechtsprechung, die dem anwaltlichen und steuerlichen Berater eine Vertiefung der angeschnittenen Probleme ermöglichen. Jeder Praktiker kann mit diesem Band die schwierigen Fragen beantworten, die sich  bei Interessenausgleich und Sozialplan stellen: entweder durch systematisches Nachlesen oder durch zweckmäßige Formulierungsvorschläge für den konkreten Fall. Damit ist dieser Band ein unentbehrliches Hilfsmittel für alle, die in verantwortlicher Position die finanziellen und sozialen Auswirkungen von Betriebsänderungen zu gestalten haben.

FFB-Katalog 2020: Bestellen Sie hier Ihr persönliches Exemplar!
Newsletter jetzt bestellen!

Impressum / AGB / Datenschutz