> Betriebsänderungen, Interessenausgleich und Sozialplan

Seminare Betriebsräte
2-Tage Intensiv-Seminar

Betriebsänderungen, Interessenausgleich und Sozialplan

bei Personalabbau, Betriebsübergang und Outsourcing
Als Betriebsrat aktiv auf Strukturveränderungen reagieren

Der Betriebsrat ist aufgrund von Strukturveränderungen und Rationalisierungsmaßnahmen oft gezwungen, sich verstärkt mit den Themen Interessenausgleich und Sozialplan zu befassen. Gemäß Betriebsverfassungsrecht und den hiermit definierten Mitbestimmungsrechten hat der Betriebsrat die Möglichkeit, durch Abschluss eines Vertrages zum Interessenausgleich sowie eines Sozialplanes, Nachteile für die Belegschaft abzuwenden. In diesem Intensiv-Seminar werden nicht nur Ihre Rechte als Betriebsrat vermittelt, sondern Sie bekommen auch, besonders durch den Praxisteil, sachliche und taktische Hinweise, die Sie befähigen, aktiv auf Strukturveränderungen zu reagieren.


So urteilten Teilnehmer

"Die Informationen des Referenten aus der täglichen Praxis waren sehr interessant."
Siegfried Löw, LSI Logic GmbH
"Die intensiven fachlichen Diskussionen aktueller Problemstellungen habe ich als sehr dienlich und hilfreich empfunden. Sehr gut!"
Franz Prieschl, fertiva GmbH
"Die lebhaften Diskussionen haben mir besonders gefallen."
Rudolf Pfeiffer, Dr. Sasse FM GmbH

Inhalt des Seminars "Betriebsänderungen, Interessenausgleich und Sozialplan"

  • Rechte und Pflichten bei Betriebsänderungen nach § 111 BetrVG
  • Der Interessenausgleich und seine Zustimmung durch den Betriebsrat
  • Das Einigungsstellenverfahren
  • Alternativen des Betriebsrats und Verhandlungen mit dem Arbeitgeber
  • Praxisarbeit: Erarbeiten eines Interessenausgleichs und Sozialplans

Teilnahmeberechtigte Betriebsräte nach § 37 Abs. 6 BetrVG

Dieses Seminar vermittelt Kenntnisse, die für die Arbeit des Betriebsrats erforderlich sind (gem. § 37 Abs. 6 BetrVG). Der Arbeitgeber muss daher für folgende Personen die Kosten der Teilnahme aufgrund Betriebsratsbeschluss übernehmen:

  • Neue Betriebsräte
  • Betriebsratsmitglieder, die sich über die Themen Interessenausgleich und Sozialplan informieren wollen.
  • Betriebsratsmitglieder, in deren Betrieb eine Strukturveränderung ansteht.
  • Betriebsräte, bei denen Entlassungen anstehen.
  • Betriebsratsmitglieder, die in entsprechenden Ausschüssen sitzen.

Wichtig:
Eine Strukturveränderung im Unternehmen erfordert besondere Maßnahmen. Der Betriebsrat braucht also die Fähigkeit, die Auswirkungen eventueller Rationalisierungs- und Umstrukturierungsmaßnahmen zu beurteilen (LAG Baden-Württemberg 08.11.1996 1 TABV 2/96). Der Besuch von Schulungen zu diesen Themen ist demnach in diesem Sinne gem. § 37 Abs. 6 BetrVG erforderlich.


Auch als Inhouse-Seminar buchbar!
⇒ Jetzt anfragen

Ihr/e Referent/inIhre Referenten

Detlef Büdel
Fachanwalt für Arbeitsrecht, Referent für Betriebsratsthemen, Beisitzer im Einigungsstellenverfahren für Betriebsräte
Termine / Hotels
"Betriebsänderungen, Interessenausgleich und Sozialplan"
25.08.2020 - 26.08.2020 bei Düsseldorf
Mercure Hotel Düsseldorf Ratingen
Telefon: 02102 – 91 85
01.12.2020 - 02.12.2020 bei Frankfurt/Main
Best Western Amedia Frankfurt Airport
Telefon: 06142 – 79 0
Seminargebühr:
€ 949,
zzgl. MwSt. bei 1 Teilnehmer /
für den 1. Teilnehmer

Bei Anmeldung mehrerer BR eines Unternehmens zahlen die weiteren Teilnehmer weniger:

€ 899, zzgl. MwSt. für den 2. Teilnehmer
€ 849, zzgl. MwSt. für den 3. und jeden weiteren Teilnehmer

Termine / Ort:
25.08.2020 - 26.08.2020
bei Düsseldorf
01.12.2020 - 02.12.2020
bei Frankfurt/Main
Kontakt:
FFB Forum für Betriebsräte
Friedrichstraße 16-18
65185 Wiesbaden
Hotline: 0611 23 600 40
Fax: 0611 23 600 41
> info@ffb-seminare.de
 
 
FFB-Katalog 2020: Bestellen Sie hier Ihr persönliches Exemplar!
Newsletter jetzt bestellen!

Impressum / AGB / Datenschutz